Rückblick DCD 2017

Das war der DCD 2017 in Hamburg!

Erstklassige Besetzung

Am 23. & 24. März 2017 fand bereits zum vierten Mal der Digital Commerce Day in Hamburg statt. Unter dem Motto “Was ist die Alternative? – Wege aus der Digitalisierung Falle” bot das diesjährige Programm den mehr als 450 Besuchern spannende Vorträge und angeregte Diskussionsrunden rund um die aktuellsten Themen, Trends und Entwicklungen der deutschen E-Commerce-Szene.

Der Fokus lag zu 100% auf Unternehmen, die am Thema E-Commerce nicht vorbeikommen und dabei nicht zum Dienstleistungssektor gehören (Händler, Hersteller, Verlage…). Als Event Location des Konferenztages überzeugte zum zweiten Male das Panoramadeck des Emporio Hamburg, mit einem atemberaubenden 360° Blick über die Hansestadt.

Führungsstärken, Wege aus der Digitalisierungsfalle und 9 Jahre Kassenzone!

Die Moderation wurde von Alexander Graf, Lennart A. Paul, Prof. Dr. Holger Schneider und Pierre Haarfeld übernommen. Im Anschluss an die Eröffnungsrede von Alexander Graf folgte der grandiose Impulsvortrag von Urs Meier, ehemaliger FIFA-Schiedsrichter und Unternehmer, mit dem Titel: “Entscheidungen unter Druck”. Anschließend begannen die ersten Vorträge auf beiden Bühnen.

Auf der Mainstage begeisterten am Vormittag die Vorträge im Digitalisierungs Block von Matthias Schrader (CEO SinnerSchrader AG), Daniel Krauss (CIO Flixbus), Matthias Frei (Geschäftsführer G+L LIVING Digital GmbH), und Alexander Rohwer (Leiter Strategie & Analyse OTTO) das Publikum.

Parallel dazu überzeugten auf ganzer Linie das erste reine B2B Panel der Secondstage mit Philipp Lüders (VP Sales and Operations Zoro Tools Europe GmbH), Johannes Keller (Geschäftsführer WUCATO Marketplace GmbH), Tobias Tschötsch (Mitgründer und Geschäftsführer Contorion), Stefan Grimm (Geschäftsführer Restposten.de) und Alexander Shashin (Country Manager Oro, Inc.). Moderiert wurden die Vorträge und die abschließende Panel Diskussion von Lennart A. Paul (Gründer Warenausgang.com).

130 Teilnehmer in 16 Workshops, mitten im Herzen Hamburgs!

Der zweite DCD-Tag stand ganz im Fokus des Networking und der Vermittlung von Praxislösungen in vertrauensvollen Runden, jeweils zusammen mit einem oder mehreren Experten aus der Praxis. Die große Nachfrage und ein breites Themenspektrum führten dazu, dass die Tickets für den zweiten Tag bereits im Januar ausverkauft waren.

Die absoluten Favoriten der Teilnehmer waren dabei der Workshop von Arne Stoschek (Geschäftsführer der eTribes Connect GmbH) zum Thema: “Content Marketing: Der unterschätzte Hebel im E-Commerce” und ähnlich dem ersten Konferenztag, unsere B2B Workshops unter dem Motto: Seattle goes B2B – Amazon Business, Amazon Automotive & Co”. Moderiert wurden diese Workshops von Lennart A. Paul (Gründer Warenausgang.com) und Stefan Grimm (Gründer und Geschäftsführer restposten.de).

Um der Stimmung, der Anzahl der Teilnehmer sowie dem Themengebiet der digitalen Transformation im deutsche e-Commerce gerechter zu werden, wurde die Location vom Grand Elysee (2016) in die DesignOffices am Domplatz im Herzen Hamburgs verlegt. Bei strahlendem Sonnenschein wurden in insgesamt 16 Workshops in jeweils dreistündigen Blöcken Insights preisgegeben und Strategien entwickelt.

Das sagen unsere Gäste

  • “Der DCD schafft es etablierte und zukünftige Player zusammen zu bringen, dieses Netzwerk sinnvoll anzureichern und mit aktuellen Informationen und in gut geführten Diskussion sehr solide und professionell, ohne abgehoben zu wirken, die Entwicklungen darzustellen. Der gute Ruf und die Qualität des DCD eilte ihm voraus, so kam es, dass ich teilgenommen habe und auch zukünftig dabei sein werde. Die enormen Entwicklung und Veränderungen der letzten Jahre sind so gravierend, gleichzeitig ist das Veränderungspotenzial immens hoch. Für uns als Günzburger Steigtechnik ist es wichtig ein Forum wie den DCD zu nutzen, um sich solide zu informieren, inspirieren zu lassen und zu vernetzen."

    Roland Wilcke, Verkaufsleiter GÜNZBURGER STEIGTECHNIK GMBH
  • „Der DCD 2017 war eine sehr gute Gelegenheit zu netzwerken und hat uns die Möglichkeit gegeben, Einblicke in die aktuelle Situation der Branche zu gewinnen. Das hat uns gezeigt, dass wir alle vor ähnlichen Herausforderungen im Bereich der Digitalisierung stehen und dass wir mit unseren Aktivitäten in diesem Bereich sehr zufrieden sein können. Ein regelmäßiges Podium für einen Austausch untereinander erachte ich als sehr nützlich.“  

    Andreas Krebs, Geschäftsführer BTI Befestigungstechnik GmbH & Co. KG
  • „Die Reise nach Hamburg hat sich für mich sehr gelohnt, da der DCD hilft, über den Tellerrand hinauszuschauen, neue Eindrücke zu bekommen und sein Netzwerk in ganz andere Kategorien zu erweitern. Der tiefe Einblick und die Darstellung der Evolution diverser Startups war sehr spannend, auch in Bezug auf die Wahrnehmung von Trends und die Dynamik des Marktes.” 

    Matthias Harting, National Key Account Manager Nespresso Deutschland GmbH
  • „Das Besondere am DCD waren für mich die Vorträge mit wirklich mehrwertigen Inhalten. Fachliche Kompetenz und Austausch auf hohem Niveau standen im Vordergrund. Eine der wenigen Veranstaltungen bei denen man tatsächlich etwas mit ‘nach Hause’ nimmt!” 

    Bernhard Rackl, Senior Director International E-Commerce The Berner Group
  • „Mittlerweile nutzen auch (eher scheinbar konservative) Handwerker verstärkt digitale Kanäle, um sich über Premium-Elektrowerkzeuge und passende Anwendungslösungen zu informieren. Der DCD in Hamburg war für uns ein toller Ort, um uns auf hohem Niveau über die Potentiale für Festool zu informieren. Prominente Redner, spannende Pausengespräche sowie Top-Locations haben wahrlich Lust gemacht auf mehr.“ 

    René Kruk, Geschäftsführer Festool Deutschland GmbH
  • „Der DCD gehört inzwischen für mich zum Pflichtprogramm in meinem jährlichen Eventkalender. DCD heißt für mich fernab vom normalen Tagesgeschäftes inspirierende Vorträge zu hören und mit anderen Teilnehmern und Referenten zu diskutieren. Das hilft mir dabei, unsere langfristigen Unternehmensziele aus anderen Perspektiven zu betrachten und Ideen mitzunehmen. Die im wahrsten Sinne des Wortes überragende Location trägt ihren Anteil dazu bei, den Blick über den Tellerrand des eigenen Unternehmens und der eigenen Branche schweifen zu lassen.“

    Arno Driemeyer Geschäftsführer TOLYMP GmbH & Co. KG

Impressionen DCD 2017

DCD. Keine Kompromisse

Die beste Konferenz für Händler, Hersteller und Marken.